Presse-Resümee

Anhaltend großes Interesse an der Gestaltung der beruflichen Karriere. Rund 10.000 Besucher kamen zur Chance in die HALLE MESSE

Am Freitag und Samstag (11. und 12. Januar) herrschte dichtes Gedränge in der HALLE MESSE. Allein in den ersten drei Stunden kamen über 3.000 Besucher, vor allem Schüler aus Halle, dem Saalekreis und umliegenden Städten und Gemeinden, um sich über ihre Chancen auf einen Traumjob zu informieren. Am Ende der Messe waren es analog der Vorjahre rund 10.000, die die Bildungs-, Job- und Gründermesse nutzten, um die aktuellen Angebote zu Lehrstellen, Berufsein- und -aufstieg sowie Selbstständigkeit zu vergleichen.

Eröffnet wurde die Chance am Freitag von Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt. Er hob in seiner Begrüßung den hohen Stellenwert der dualen Berufsausbildung hervor und zeigte sich über die Resonanz und erlangte Größe der Messe erfreut. „Dies ist eine gute Möglichkeit, vor allem für junge Menschen herauszufinden, welcher Beruf passt.“ Um diesen Prozess zu unterstützen, setzten viele der rund 300 Aussteller auf Praxisnähe: Die einen ließen Eisen schmieden (Handwerkskammer), eine Knochenrekonstruktion (Osteosynthese) vornehmen (Bergmannstrost) und Möbel zusammenbauen (Höffner), andere Uhren reparieren (Glashütte), Farbgestaltung an Häusern simulieren und „Farbe verkosten“ (Malertruck)  oder eigene Fähigkeiten in der Medienwelt testen (89.0 RTL).        

Bewerber hatten gute Chancen, einen lukrativen Ausbildungsplatz oder ein konkretes Jobangebot zu finden. Zahlreiche Unternehmen nutzen in diesem Jahr schon im Vorfeld der Messe die Möglichkeit, ihre offenen Stellen vorzustellen. An den Ständen, wurden dazu erste Gespräche geführt, Fragen beantwortet und ein erster Einblick in das Berufsumfeld ermöglicht. Aber auch die vertretenen Fach- und Hochschulen sowie die Universitäten waren gefragt, um Auskunft zu Studienangeboten und -voraussetzungen zu geben. Um Unternehmertum ging es im GründerCafé; hier standen Hilfe und Unterstützung zur Selbstständigkeit und Unternehmensnachfolge im Mittelpunkt. Gut besucht waren auch die Vorträge und Diskussionen in den Podien, an denen weit über 1.000 Hörer teilnahmen.  

Die nächste Chance ist für den 10. und 11. Januar 2020 geplant. Bereits in der kommenden Woche (15. Januar 2019) erwartet das Feuerwerk der Turnkunst, Europas erfolgreichste Turnshow, mit „Connected“ seine Besucher, gefolgt von der Night of Freestyle (26. Januar). Die SaaleBAU (Mitteldeutsche Baumesse) öffnet vom 22. bis zum 24. März ihre Türen. Mehr Informationen zum aktuellen Programm unter www.halle-messe.de.

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Presse

Presse-Mitteilungen

Hier gelangen Sie immer zu den neuesten Presse-Mitteilungen.

mehr

Chance Halle

bei Facebook

Chance Halle bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang